06. August 2020 - 21:00 bis 23:00
Rote Fabrik, Zürich
Teilen Sie es auf:

Film am See - Moonlight | Donnerstag, 06. August 2020

MOONLIGHT

Barry Jenkins, Vereinigte Staaten von Amerika 2016, Englisch/d/f, 111 Min., Digital



Die Oscar-Sensation von 2016 erzählt basierend auf dem Theaterstück von Tarell Alvin McCraney die berührende Geschichte von Chiron, der fernab der weissen Strände und des Glamours in Miami aufwächst.

Kalte Männlichkeit und Gewalt dominieren den Alltag des Quartiers, seine Mutter ist drogenabhängig und in der Schule trifft der schmächtige und sensible Chiron grösstenteils auf Feindseligkeit. Die Welt ist jedoch nie einfach nur gut oder böse – auch in dieser rohen Umgebung nicht. Vom kubanischen Drogendealer Juan erfährt Chiron eine väterliche Nähe und beginnt zusammen mit seinem einzigen Schulfreund Kevin, zu sich selbst zu finden.

Über die entscheidenden Momente von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter erschafft MOONLIGHT ein bildgewaltiges und berührendes Portrait eines Mannes, der – geprägt von seiner Umgebung, der eigenen Familie und besonders seiner ersten grossen Liebe – für seinen Platz in der Welt kämpft.





VORFILM:

FRIERI / DER ANTRAG

Det Sporadiske Filmkollektviet, Norwegen 2018, Norwegisch/d, 6 Min., Digital



Mitten auf einem idyllischen See im Licht der untergehenden Sonne geht Joachim auf die Knie und macht seiner Traumfrau Toril einen Heiratsantrag.



---------------



!! WICHTIGE INFORMATION !!



Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation werden wir das Film am See 2020 etwas verändert durchführen müssen.



Um Euch und Eure Gesundheit zu schützen, werden wir das Gelände eingrenzen und die Zuschauerzahl limitieren. Die nötigen Abstände zwischen den Stühlen werden wir ebenfalls gemäss Vorschrift gewährleisten. Um unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden, werden die Filme dieses Jahr jeweils ohne Pause gezeigt.



Ein Besuch des Film am See muss vorher angemeldet werden. Reservationen für den ersten Filmabend nehmen wir ab dem Freitag, 26. Juni bis am Mittwoch, 1. Juli um Mitternacht unter email an. Jeweils ab dem Freitag nach dem letztem Filmabend kann bis am Mittwoch um Mitternacht für den nächsten Film reserviert werden. Verfrühte Reservationen können wir leider nicht annehmen.



Reservationen können für Einzelpersonen und Kleingruppen von bis zu vier Personen gemacht werden.



Wir wären Euch sehr verbunden, wenn ihr Eure Anmeldung für einen Besuch auch einhaltet und nicht einfach nicht erscheint. Dies wäre gegenüber anderen Filminteressierten, die durch die Beschränkung allenfalls nicht teilnehmen können, nicht fair!



Der Einlass findet jeweils ab einer Stunde vor Filmbeginn statt, also im Juli ab 20.30 Uhr und im August ab 20.00 Uhr. Den Einlassstempel für Reservationen bitte spätestens eine halbe Stunde vor Filmbeginn beim Eingang abholen!